Fortbildung für Haupt- und Ehrenamtliche

ABGESAGT F 2217 „Geld und gute Worte. Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit für Haupt- und Ehrenamtliche“ 04.-05.11.2022

Zielgruppe:
Ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeitende aus den Vorständen und Geschäftsführung

Ziel:
Die Schwangerschaftskonfliktberatung ist zwar eine staatlich vorgesehene Aufgabe, diese wird aber nicht zu 100 Prozent über öffentliche Mittel finanziert. Ein Teil der benötigten Gelder muss also über andere Wege eingeworben werden. Diese Mittelbeschaffung nennt sich auch Fundraising, und vor dieser Aufgabe steht jeder Verband.
Öffentlichkeitsarbeit soll informieren und aufklären, im Idealfall schafft sie Vertrauen und steigert den eigenen Bekanntheitsgrad. Kontinuität und Regelmäßigkeit sind hier enorm wichtig, jedoch müssen auch die zeitlichen Ressourcen im Blick bleiben.
„Geld und gute Worte“ – beide Themen bedingen einander und werden deshalb auch zusammen in dieser Fortbildung behandelt.

Inhalte:
Im ersten Teil der Schulung geht es neben den Grundlagen und Methoden insbesondere um die verschiedenen Instrumente des Fundraisings. Da Fundraising aber auch ganz viel mit Beziehungsarbeit und Kommunikation zu tun hat, werfen wir einen Blick auf die Zielgruppen und ihre Motive. Wir sprechen über die zugrundeliegenden Kommunikationsgrundsätze, die letztendlich auch bei der Gewinnung und Betreuung von Spenderinnen und Spendern gelten. An Praxisbeispielen wer-den gemeinsam Kommunikationswege erarbeitet, um Anregungen und Ideen für den eigenen Alltag zu gewinnen.

Brauchen wir eigene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit? Wie finde ich Dienstleister für die Produktion meiner Druckerzeugnisse und auf welche technischen Fragen muss ich vorbereitet sein? Worauf sollte man für einen gelungenen Außenauftritt achten? Wie knüpfe ich Kontakte zur lokalen Presse? Mit welchen Veranstaltungen kann sich unsere Beratungsstelle bekannt machen? Woher bekomme ich passendes Bildmaterial? donum vitae will sich für Medien und Öffentlichkeit als kompetenter Ansprechpartner zu allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt präsentieren und damit auch über die Lebenslagen von Frauen, Paaren und Familien informieren. Im zweiten Teil der Fortbildung steht das dafür notwendige Rüstzeug im Fokus.

Zeit: 04.-05.11.2022, Beginn: 14.00 Uhr, Ende: 14.00 Uhr

Ort: Hotel Christophorus, Evangelisches Johannesstift Berlin, Schönwalder Allee 26/3, 13587 Berlin

Referent*innen:
Annika Koch
M.A. Publizistik- und Kommunikationswissenschaften, Skandinavistik
Mario Pollok
Dipl.-Kaufmann, Master in International Management (CEMS-MIM)

Teilnehmer*innen: max. 16 Personen 

Kosten intern: 200,00 € Fortbildungsgebühr

Fortbildungsnummer: F 2217

F 2313 „Neu bei donum vitae“ 23.-25.10.2023
Eine Fortbildung für neue Mitarbeitende, Ehrenamtliche und die Teilnehmer*innen der Zusatzqualifikation

In dem ersten Teil der Fortbildung, der sich an alle donum vitae-Mitarbeitende und ehrenamtliche Verantwortungsträger*innen richtet, wird der Fokus auf die Geschichte, das Profil und die Struktur des Verbandes gerichtet:

  • Entstehung und Entwicklung des Verbandes: Woher kommen wir? Warum gibt es uns? Wer sind wir?
  • Ziele, Aufgaben und Strukturen des Verbandes
  • Was bedeutet für mich „donum vitae – Du bist ein Geschenk“?
  • Ethische Grundlagen in der Schwangerschaftskonfliktberatung: christliches Menschenbild, Wert des ungeborenen Lebens als Wert an sich und gegenüber dem Recht der Frau auf Selbstbestimmung, „doppelte Anwaltschaft“ als Haltung in der Konfliktberatung

Der zweite Teil findet in unterschiedlichen Formaten statt:

Für die Vorstände und Geschäftsführung ist eine eintägige Online-Fortbildung zum Thema Personalführung im Jahr 2024 geplant

Für Fachkräfte in der Verwaltung ist eine eintägige Online-Fortbildung zum Thema Verwaltungsaufgaben im Jahr 2024 geplant.

Für Berater*innen findet der zweite Teil im unmittelbaren Anschluss an den ersten Teil im Tagungshaus statt. Der Schwerpunkt des zweiten Teils ist die Einführung in die zielgruppenorientierte Beratung:

  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • Menschen mit Behinderung
  • Psychische Erkrankungen im Kontext der Schwangerschaftskonfliktberatung

 

Zeit:

23.–25.10.2023, Beginn 14.00 Uhr, Ende 13.00 Uhr für Berater*innen

23.–24.10.2023, Beginn 14.00 Uhr, Ende 13.00 Uhr für Vorstände, Geschäftsführung und Verwaltungskräfte

Ort:

Stephansstift, Zentrum für Erwachsenenbildung, Hotel und Tagungshaus, Kirchröder Straße 44, 30625 Hannover

Referent*innen:

Mehrere Referent*innen

Teilnehmer*innen:

max. 16 Personen

Kosten intern:

150,00 € Fortbildungsgebühr + 50,00 € Unterkunft und Verpflegung (Berater*innen)

100,00 € Fortbildungsgebühr + 25,00 € Unterkunft und Verpflegung (Vorstände, Geschäftsführung und Verwaltungskräfte)

Kosten extern:

100,00 € Fortbildungsgebühr + 25,00 € Unterkunft und Verpflegung

(Nur 2. Teil)

Fortbildungsnummer: F 2313

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Cookie Einstellungen

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Donum Vitae

Datenschutz

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz